Ein Sieg, eine Niederlage
  02.04.2019

Am Sonntag, den 31.03.2019 waren wieder beide Ligamannschaften der TSV Männer im Einsatz. Mannschaft 1 turnte in der Verbandsliga in Friedrichshafen gegen Aufsteiger KTV Oberschwaben. Mannschaft 2 war zu Gast bei der WKG Murr-Erdmannhausen II.

Schon in der Saisonplanung zeichnete sich ab, dass der Wettkampf des TSV I gegen Oberschwaben mit einem eher kleinen Schmidener Kader stattfinden würde. Aufgrund anderer Verpflichtungen mussten so schon einige Turner absagen. Dann meldete der große Leistungsträger dieser Saision Philip Buchner mitte der Woche, dass er aufgrund von Rückenproblemen ebenfalls nicht einsatzfähig sein wird. So fuhr der TSV Schmiden nur zu fünft an den Bodensee, wie immer begleitet von Kampfrichter Wolfgang Neumaier und an diesem Sonntag auch Andreas Schwager. So ergab es sich auch, dass am Pferd gleich zwei Übungen von Turnern stammten, die dieses Gerät eigentlich nicht turnten. Chris Hüls und Lars Breuning übernahmen somit lediglich die Aufgabe, "keine 10 Scorepunkte zu verlieren", was glücklicherweise funktionierte. Der Wettkampf ging am Ende mit 69:13 an die Gäste. Ein Trostpflaster gab es an den Ringen. Etienne Mang und Chris Hüls holten hier jeweils 4 Punkte, somit gingen die Ringe mit 8:7 an Schmiden. Außerdem turnten Florian Höfer und Emilian von dem Bussche.

Deutlich besser sah der TSV II dagegen beim Wettkampf in der Kreisliga Nord aus. Gegen die WKG Murr-Erdmannhausen II siegte das junge Team betreut durch Michael Jackl überlegen mit 243,00 : 188,95 Punkten und sicherte sich zudem alle Gerätepunkte. Das Team hat damit noch beste Chancen, sich für die Relegation um den Aufstieg zu qualifizieren. Es turnten: Gian-Luca Condello, Luis Klink, Piet Meßmer, Yannick Neumaier, Patrick Silbernagel, Tim Wilde und Matthias Winter. Als Kampfrichter waren Christian Bemsch und Hans Günnel im Einsatz.

Für den TSV I geht es am kommenden Sonntag im wichtigen Kellerduell gegen den noch sieglosen SV Bolheim. Der TSV II turnt ebenfalls am Sonntag gegen den TSV Haiterbach. Beide Wettkämpfe finden parallel in der Schmidener Sporthalle I statt. Wettkampfbeginn ist um 15 Uhr, der Eintritt wie immer frei.

erstellt von Lars Breuning


Aktuelles